Revolution und Evolution in der Innovation von Organisation – der Durchbruch in ein neues Äon der Architektur von Arbeit

Herzlich willkommen bei Innospective!

Haben Sie nicht auch schon einmal davon geträumt, ob als CEO, Mitarbeiter oder Manager, dass Sie liebend gerne in einer Organisation tätig sein möchten, die aus hochmotivierten, leidenschaftlichen und weitgehend selbstorganisierten Kollegen und Gemeinschaften besteht? und mit Menschen zusammenzuarbeiten, die sowohl über ein stabiles Werte-, Ziele- und Verhaltensgerüst zusammengehalten werden und gleichzeitig mit hoher Begeisterung, Engagement und Eigeninitiative Ideen und Innovationen entwickeln und am Markt exekutieren? und zwar so kontinuierlich und dynamisch, wie ein sprudelnder und eruptiver Gysir?

Wir bauen dazu nicht die besten Applikationen oder die besten Maschinen, beispielsweise für nahezu verlustfreie Informationsverarbeitung. Vielmehr erzeugen wir aktiv die frameworks von menschlichen und maschinellen Netzwerkprozessen, in denen dies als Rahmen und Basis langfristig und wirksam gelingt. Dazu haben wir uns in unserer Legacy-Laufzeit zwei Fragen gestellt. Die erste „K-Frage war“:“ Wie können wir die größte Herausforderung der Menschheit, die Verarbeitung von Komplexität meistern“? und zweitens: „was kommt als nächster großer Schritt nach dem Gesellschaftsmodell des Kapitalismus“?

Und herausgekommen ist bei diesem langen und tiefgehenden Forschungsprozess von rund 10 Jahren (2010-2020) als Antwort hierauf:  „soziale selbstorganisierende Netzwerkprozessstrukturen und Netzwerkprozesskulturen in der Netzwerkprozessmusterorganisation“.  Deshalb sprechen wir selbst-bewusst und psycho-logisch von Super-Systemen, Super-Strukturen und einer Super-Organisation, wie wir auf Netzwerke mit Netzwerken antworten und mit Mustern auf Muster. Und dies eben nicht mit passiver Mustererkennung, sondern vielmehr eigener aktiver Musterbildung. Mit den Managementmodellen der Musterbeobachtung und Mustererkennung zu den Netzwerkprozessen der Musterbildung. Und dies nennen wir die „transpective und innospective Netzwerkprozessmusterorganisation“.

Unsere Vorträge Themen
1. Managementsysteme und Management-Innovationen
2. Netzwerkprozesse und Netzwerkorganisation im 21. Jahrhundert
3. Natürliche Intelligenz (NI) und Künstliche Intelligenz (KI) verbinden
4. Computer & Gehirne, Gemeinsamkeiten und Gegensätzlichkeiten
5. Vernetzungsmuster
6. Cybernetics im 21. Jahrhundert mit Mustern verbinden: Weltentwicklung, für Menschen, Arbeit und Gesellschaft

Was haben Sie davon? Für Sie als Mehrwert: Sie können endlich ein ganzes Ökosystem von Generationen von Prozesssystemen und Organisationsformen überspringen (wie Agile Methoden, Lean Management, Kaizen, Six Sigma, Transformationen, Matrixstruktur, Projektorganisation etc.) und dem Markt um etliche Jahre voraus sein. Sie haben damit die Möglichkeit an Informationsströmen und Informationsmustern teilzunehmen, zu denen die Mitbewerber keinen Zugang haben. Sie können dazu einerseits die Abwesenheit von Verbindungen von Akteure nun erkennen (Aufgrund von passenden Analysen) und haben nun endlich Zugang zu den weißen Flecken der Matrix. Und können somit darüber hinweg Informationsbrückenköpfe schlagen, sodass die Motivation und Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter steigt, wenn Sie mitmachen können und vor allem sich spannende Möglichkeiten bieten (Rahmen) und auch mitmachen zu wollen. So konnten wir beispielsweise die Motivation und Produktivität von Menschen mit Netzwerkprozesssystemen und sozialen Innovationen, einmal ausgehend bei Projekten mit 25-30% Produktivität auf rund 85-90% Produktivität bis Ende des Projekts steigern und hebeln. Und nicht zuletzt mit den zufriedenen Mitarbeiter gehen auch zufriedene Kunden einher und somit Prosperität, gemeinsame Entwicklung, Lernen und Expansion in Richtung Markt und Marktveränderung. Aber vor allem, können Sie einen evolutionären Wettbewerbs- und Kooperationsvorteil in der weltweiten Chancenarena gewinnen, indem Sie Ihre Organisationsgrenzen erweitern, als Expansion Ihres sensorischen Raumes in Richtung Zukunft.




Unser Angebot: Musterbeobachtung, Mustererkennung mit Musterbildung von Menschen und Maschinen erstmals in einer Gleichung vereinbaren. Dabei können Sie mit uns in genau diesem Kontext und der Kulturbildung von sozialen Netzwerken und Mustern, Brainstormings, Mitarbeiter- und Führungsmeetings, Vorstands- und Geschäftsführungssitzungen, Teambildungen, abteilungsübergreifende Zusammenarbeit, und intra- und interorganisationalen Kooperationen und Kollaborationen erzeugen und erhalten. Wir bieten dazu Vorträge, Einzel-CEO-Coachings, Manager Coachings und Workshops für Mitarbeiter und Manager an. Oder Sie können Ihre ganze Organisation in einen echten ordnungsbildenden Organismus verwandeln.

Und zwar in Formation durch Organisation. So wird Ihre derzeitige Organisationstruktur schrittweise auf eine Netzwerkprozessmusterorganisation umgestellt, die den heutigen dynamischen Umfeld entspricht. Dabei bauen wir Organisationen nicht wie eine Maschine, sondern analog zu einem sozialen Gehirn und darüber hinaus in Richtung Organismus. Wir sollten in einer Welt mit äußeren veränderten Rahmenbedingungen, ebenfalls mit veränderten Rahmenbedingungen menschlich, maschinell und musterbildend organisatorisch antworten. Netzwerk gegen Netzwerk. Muster gegen Muster. Einerseits auf den Informationsraum einwirkend, andererseits auf den Struktur- und Verhaltensraum auswirkend, der in Richtung Vorhersage führt. In Richtung musterbildende Zukunftsvorausschau und Zukunftsentwicklung. Daher geht unsere Aufforderung am Ende an Sie! unterstützen Sie uns mit diesem großen und übergeordneten Grundgedanken, buchen Sie uns für Vorträge und persönliche Gespräche, um auch für Sie die nächste Raketenstufe von Organisationsstruktur und Netzwerkprozesskultur zu zünden und auf ein neues Level Ihrer Innovationleistung zu hebeln. Als Dividende für unsere Zukunft. Ihr Dominic Blitz.