ERFAHRUNG

Beruflicher Hintergrund: Als Gründer und Inhaber von Innospective hat Dominic Blitz als ehemaliger Berater und Manager gemeinsam mit anderen Geschäftsführern und Vorständen internationale Messen, Großprojekte, Unternehmen und Unternehmensberatungen aufgebaut und in den Bereichen Automobil, Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau, Elektronik, Strategie, Personalberatung, Informationstechnologie etabliert; dabei wurden Geschäftsmodelle, Services, Produkte und Prozesse gemeinsam gestaltet und strategisch-operativ in eine neue Organisationsformstruktur integriert.

Persönlicher Hintergrund: Was Dominic Blitz den Hauptantrieb gewährt, liegt auch in seinem persönlichen Umfeld. Hier traten immer wieder teilweise (tödliche) Krankheiten auf, deren Musterbeobachtung und Mustererkennung weder genau bestimmt, noch wirksam behandelt werden konnten. Sein tiefes, ernsthaftes Interesse der Kybernetik von Komplexitätsmanagement und deren Ordnungsbildung durch Organisation hängt also direkt mit der Kybernetik von diesen Krankheitsbildern zusammen. „To find the cure”, sozusagen.

Als Grundlage der hier angebotenen frameworks dienen rund 100 Management-Innovationen der letzten 120 Jahre. Eine einmalig exklusive Liste der weltweit relevantesten Management-Innovationen schicke ich Ihnen gerne auf Anfrage zu. Zusätzlich basieren die frameworks auf den Prinzipien, Programmen und Prozessen von 8 Primärdisziplinen (Biologie, Informationstheorie, Kommunikationswissenschaft, Neurowissenschaft, Physik, Psychologie, Sozio-Ökonomie, Systemtheorie). Und nicht zuletzt deren Informationsorganisation und Prozesse in Abfolge, Anordnung, Beziehungen, Kontext und Muster. Dieser Prozessverständnisse finden Richtung, Bestimmung und Orientierung in der Organisation von morgen: „der Netzwerkwerkorganisation“.

Die Basis für das Wissen bilden die oben genannten Disziplinen wie auch die Lehr- und Lernforschung und Intelligenz- und Gehirnforschung. Es existiert eine Verbundenheit im Bereich der Gehirnforschung mit Prof. Gerald Hüther, Geschäftsführer von der Akademie für Potentialentfaltung im Bereich neuronaler Netze und adaptiver Resonanz, und Andres Greve, Geschäftsführer der Firma nextpractice in den Bereichen Netzwerkintelligenz sowie Attraktoren– und Wertetheorie. Gemeinsam kann man einen spektralen Bereich der Netzwerkforschung, Netzwerkintelligenz und Netzwerkorganisation abdecken.

hier weiterlesen