VORTRÄGE / WORKSHOPS

Diese Themen bieten wir ab März 2019 an. Teilen Sie uns am besten mit, was bei Ihrem Auditorium Feedback und Resonanz verspricht, damit wir auch Resonanz einspielen können. Vorträge und Workshops:

  1. Die Innovationskultur der Zukunft – Organisation, Führung, Unternehmertum und Managementsysteme neu denken und strategisch vernetzt langfristig operationalisieren
  2. Gegen den Strom: Natürliche Intelligenz menschlich fördern, statt künstlich maschinell imitieren
  3. Gegen den Strom: warum Strategie-Innovation (Geschäftsmodelle) nicht im Zentrum der Leistungsfähigkeit der Organisationen von morgen stehen und wie wir innospectiv strategisch vernetzt umdenken und mit Blitzscaling entsprechend handeln sollten
  4. Warum economies of scale (Mengen und Margen) und economies of scope (Differenzierung und Diversifizierung) nicht mehr zur Abgrenzung der Alleinstellungsmerkmale ausreichen und was wir als Schutz vor Replikation seitens der Mitbewerber an Mittel und Methoden einsetzen können
  5. Vision oder Vorausschau, Werte und Ziele, wie kann man das mit Veränderungsprozessen gemeinsam kohärent und konsistent in Richtung Zukunft umsetzen
  6. Stabilisierung sozial-synergetischer Systeme in Wirtschaft (Unternehmen); Wissenschaft (Hochschule, Forschung); Recht (Gerichte); Politik (Parteien) und Zivilgesellschaft (Erziehungssysteme, Bildungssysteme und Sportsysteme)
  7. Demokratisierung und Partizipation als weltweit starke transformative Kraft in Institutionen der Wirtschaft, Wissenschaft, Recht, Politik und Zivilgesellschaft
  8. Netzwerke als führende Entwicklungsströmung in Wirtschaft, Wissenschaft, Technik und Zivilgesellschaft verstehen, einordnen und verantworten
  9. Von Corporate Responsibility zu Shared Service und Shared Value – Geschäftsmodelle mit Gesellschaft verknüpfen für langfristigen Mehrwert, Entwicklung und Wohlstand
  10. Warum Führung immer indirekter und öfter angegriffen wird, und was wir tun können
  11. Wie Sie sowohl Kunden als auch Mitarbeiter optimaler an sich binden können
  12. Aus Fehlern lernen – Fehlerkultur, wann wir Fehler machen können und wann nicht
  13. Warum die Technologie-Innovation nur rund ein Fünftel der Innovation ausmacht
  14. Hybride Vernetzungsarten und warum Digitalisierung nur subkomplex ist
  15. Passive Musterbeobachtung und Mustererkennung und aktive Musterbildung in Systemen
  16. Neue KI alte KI, neuronale Nerven-Netze, Parallel distributive Prozesse, Kybernetik und adaptive Resonanzmuster … wie, wann und warum erzeugen?
  17. Computer und Gehirne: Unterschiede und Gemeinsamkeiten

    PDF zum Download: die Organisation von Morgen

  1. Die Innovationskultur der Zukunft – Organisation, Führung, Unternehmertum und Managementsysteme neu denken und strategisch vernetzt langfristig operationalisieren
  2. Gegen den Strom: Natürliche Intelligenz menschlich fördern, statt künstlich maschinell imitieren
  3. Gegen den Strom: warum Strategie-Innovation (Geschäftsmodelle) nicht im Zentrum der Leistungsfähigkeit der Organisationen von morgen stehen und wie wir innospectiv strategisch vernetzt umdenken und mit Blitzscaling entsprechend handeln sollten
  4. Warum economies of scale (Mengen und Margen) und economies of scope (Differenzierung und Diversifizierung) nicht mehr zur Abgrenzung der Alleinstellungsmerkmale ausreichen und was wir als Schutz vor Replikation seitens der Mitbewerber an Mittel und Methoden einsetzen können
  5. Vision oder Vorausschau, Werte und Ziele, wie kann man das mit Veränderungsprozessen gemeinsam kohärent und konsistent in Richtung Zukunft umsetzen
  6. Stabilisierung sozial-synergetischer Systeme in Wirtschaft (Unternehmen); Wissenschaft (Hochschule, Forschung); Recht (Gerichte); Politik (Parteien) und Zivilgesellschaft (Erziehungssysteme, Bildungssysteme und Sportsysteme)
  7. Demokratisierung und Partizipation als weltweit starke transformative Kraft in Institutionen der Wirtschaft, Wissenschaft, Recht, Politik und Zivilgesellschaft
  8. Netzwerke als führende Entwicklungsströmung in Wirtschaft, Wissenschaft, Technik und Zivilgesellschaft verstehen, einordnen und verantworten
  9. Von Corporate Responsibility zu Shared Service und Shared Value – Geschäftsmodelle mit Gesellschaft verknüpfen für langfristigen Mehrwert, Entwicklung und Wohlstand
  10. Warum Führung immer indirekter und öfter angegriffen wird, und was wir tun können
  11. Wie Sie sowohl Kunden als auch Mitarbeiter optimaler an sich binden können
  12. Aus Fehlern lernen – Fehlerkultur, wann wir Fehler machen können und wann nicht
  13. Warum die Technologie-Innovation nur rund ein Fünftel der Innovation ausmacht
  14. Hybride Vernetzungsarten und warum Digitalisierung nur subkomplex ist
  15. Passive Musterbeobachtung und Mustererkennung und aktive Musterbildung in Systemen
  16. Neue KI alte KI, neuronale Nerven-Netze, Parallel distributive Prozesse, Kybernetik und adaptive Resonanzmuster … wie, wann und warum erzeugen?
  17. Computer und Gehirne: Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Kontaktieren Sie uns bitte via E-Mail unter db@innospective.de, oder telefonisch unter 0 61 31 – 6 23 59 99 zur inhaltlichen und preislichen Absprache.

hier weiterlesen